2.5.2 Spannungsteiler Auswertung

Für alle Spannungen gilt:
U = 150V
R1 : R2 = 2 : 1

R1 R2 RL U2L f Iq IL q
100Ω 50Ω 50Ω 30V 40% 600mA 600mA 1
1kΩ 500Ω 50Ω 6,5V 87% 13mA 130mA 0,1
100Ω 50Ω 500Ω 46,9V 6,2% 938mA 93,8mA 10

U20 = Leerlaufspannung
U2L = Lastspannung

Die Spannungsteilerwiderstände R1 und R2 sollten möglichst niederohmig gewählt werden.
Der Lastwiderstand eines Spannungsteilers sollte möglichst hochohmig sein.
Bei einem belasteten Spannungsteiler sollten die Spannungsteilerwiderstände möglichst niederohmig und die Lastwiderstände möglichst hochohmig sein.

Iq = U2L / R2
bzw.
IL = U2L / RL

 

Querstromverhältnis

q = Iq / IL

Bei einem guten Spannungsteiler ist das Querstromverhältnis hoch. In der Praxis sollte q größer als 10 sein.

 


Home << Schule << ITA-Mappe << Elektro- und Prozesstechnik <<    <Zurück< >Weiter>
Online: 1 | IP: | 22.11.2017 - 04:41:26  
©
Christian Klisch   - Alle Rechte vorbehalten - Impressum