4.4.2 Veränderbare Widerstände

Veränderbare Widerstände werden auch als Potentiometer bezeichnet.

Unterschiedliche Bauformen: Drehpotentiometer, Spindelpotentiometer, Schiebepotentiometer, Trimmpotentiometer

Trimmpotentiometer: können nur mit einem Werkzeug verstellt werden, sie werden meist auf Platinen eingesetzt und dienen zum Einstellen vorgegebener Werte (Ausgleich von Toleranzen)

Es gibt Potentiometer mit linearer Einteilung und logarithmischer Einteilung. Man kann die positiv logarithmische und die negativ logarithmische Einteilung mit der gleichen Bauform erreichen, indem man das Potentiometer unterschiedlich einbaut.

Logarithmische Einteilungen bieten den Vorteil, dass man in einem Bereich eine sehr große Einstellung und danach eine sehr feine Einstellung benötigt.


Home << Schule << ITA-Mappe << Elektro- und Prozesstechnik <<    <Zurück< >Weiter>
Online: 1 | IP: | 20.11.2017 - 10:23:04  
©
Christian Klisch   - Alle Rechte vorbehalten - Impressum