5.2.6 Entladen von Kondensatoren

Schaltung zum Laden und Entladen eines Kondensators

1: Kondensator C wird über Widerstand R geladen
2: Kondensator C wird über Widerstand R entladen

Beim Entladen wirkt der Kondensator kurzzeitig wie eine Spannungsquelle. Innerhalb von 5 Zeitkonstanten sinkt die Spannung praktisch auf 0V.
Die Stromstärke beim Entladen sinkt ebenfalls von ihrem Höchstwert auf 0A.

Die Stromrichtung ist beim Entladen entgegengesetzt der Stromrichtung beim Laden.

uC = UB * e-t/τ  
iC = imax * e-t/τ
imax = UB/R
i = UB/R * e-t/τ

Die Zeitkonstante für das Laden und das Entladen ist hier gleich, da der Lade- und Entladewiderstand ebenfalls gleich sind.

 

Laden und Entladen mit unterschiedlichen Widerständen

 

Größe Laden Entladen
Kondensatorspannung uC = UB * ( 1 - e-t/τL ) uC = UB * e-t/τE  
Kondensatorstrom iC = imax * e-t/τL iC = imax * e-t/τE
Zeitkonstante

τL = RL * C

τE = RE * C
Ladezeit tL = 5 * τL tE = 5 * τE

Home << Schule << ITA-Mappe << Elektro- und Prozesstechnik <<    <Zurück< >Weiter>
Online: 1 | IP: | 22.11.2017 - 04:32:22  
©
Christian Klisch   - Alle Rechte vorbehalten - Impressum