6.3 Taktzustandsgesteuerte Flip-Flops

In der Digitaltechnik ist es häufig wünschenswert, dass erst zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einem bestimmten Zeitbereich die Eingangsinformationen an einen Ausgang gelangen und so gespeichert werden.

Vorteile:

  1. Die Übernahme eines Eingangssignals zum Ausgang kann durch einen besonderen Befehl ausgelöst werden

  2. Störimpulse können außerhalb dieser Zeit keinen Einfluss ausüben.

 

6.3.1 Taktzugangsgesteuertes SR-Flip-Flop

Home << Schule << ITA-Mappe << Rechnen- und Systemtechnik <<
Online: 1 | IP: | 22.11.2017 - 13:47:02  
©
Christian Klisch   - Alle Rechte vorbehalten - Impressum